Befragung zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen – Stimmungsbarometer 2016

Zeitraum Februar 2016 – Juni 2016

Verantwortlich Dr. René John

Auftraggeber FidAR e.V., gefördert durch das BMFSFJ

Kooperationspartner FidAR e.V., infas, Fraunhofer CeRRI

Ziel ist die Erfassung von Meinungen zum „Gesetz zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen“, welches der Deutsche Bundestag am 6. März 2015 beschlossen hat, und des Standes der Umsetzung in den betroffenen Unternehmen.

Gefördert durch das BMFSFJ hat FidAR (Frauen in die Aufsichtsräte e.V.) diese Studie beauftragt. Sie wird vom infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft in Kooperation mit dem Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation und ISIconsult durchgeführt.

Weitere Projekte

August 2019
Dezember 2019

Evaluation des Entwicklungsprozesses im Innovationslabor

Ab August 2019 begleitet ISIconsult das Projekt als Evaluator.

Juni 2019
November 2021

Evaluation des Projekts „Alle im digitalen Wandel“

Ab Juni 2019 begleitet ISIconsult bis November 2021 das Projekt als Evaluator.

Januar 2017
Dezember 2019

Interdependente Genderaspekte der Bedürfnisfelder Mobilität, Ernährung, Wohnen, Bekleidung, gemeinschaftlicher Konsum und Digitalisierung als Grundlage des urbanen Umweltschutzes

Um den aktuellen Urbanisierungsprozessen im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung gerecht zu werden, ist die Einbeziehung von Genderaspekten unvermeidlich. Dabei sind Erkenntnisse zu Verhaltensweisen und Zuständigkeiten, wie zum Beispiel der ungleich verteilten Care-Arbeit zwischen den Geschlechtern, unterschiedliche Einkommensverteilungen, aber auch geschlechtsspezifische Konsum- und Ernährungspraxen elementar.