Evaluation der Fördermaßnahme “Gesellschaft der Ideen – Wettbewerb für Soziale Innovationen“

Zeitraum November 2020 – Dezember 2023

Verantwortlich Dr. René John

Auftraggeber BMBF

Kooperationspartner technopolis

Die Maßnahmen zur Förderung von Initiativen für soziale Innovationen durch das BMBF werden gemeinsam mit technopolis evaluiert und wissenschaftlich reflektierend aufbereitet.

Neben der evaluatorischen Begleitung der Fördermaßnahmen werden unter anderem eine Reihen von Forschungspapieren zu aktuellen Herausforderungen sozial orientierter Initiativen und ihren Wirkungen in der Gesellschaft erstellt. Diese sollen in der Wissenschaft mithilfe eines Beirates verbreitet werden und zu den Themen Diskussionen anregen.

Weitere Projekte

Oktober 2022
Februar 2023

Zielgruppenanalyse für eine Positivkampagne zur Stärkung von pflanzlicheren Ernährungsumgebungen

Die Produktion und der Konsum von Lebensmitteln in Deutschland ist mit Umweltproblemen assoziiert, insbesondere mit Blick auf die intensive Tierhaltung für die Lebensmittelgewinnung. Auch gesundheitliche Probleme werden mit dem Konsum tierischer Produkte in Verbindung gebracht, wie zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. Aus Perspektive einer nachhaltigeren Ernährung ist ein ‚Dietary Shift‘ deshalb dringend geboten (WBAE 2020)….

August 2022
Januar 2023

Evalutation digitaler Fortbildungen zur Erreichung der Ziele des „Aktionplans Gesunde Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung der Stadtgemeinde Bremen“

Ein zentraler Lösungsansatz für eine nachhaltigere Ernährung ist die Gestaltung fairer Ernährungsumgebungen, worunter unter anderem eine gesündere und nachhaltigere Gemeinschaftsverpflegung (GV) verstanden wird. Diese Aufgabe hat Bremen bereits 2018 mit seinem „Aktionsplan 2025 – gesunde Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung der Stadtgemeinde Bremen“ erkannt und sich das Ziel gesetzt, die Qualität der Gemeinschaftsverpflegung zu erhöhen und…

Juli 2022
Mai 2024

Sozial-empirische Studie zu den relevanten Nachhaltigkeitsauswirkungen von Lebensmitteln von Konsument:innen und Unternehmen in vier Ländern

Im Rahmen des WWF-Projektes „CLIF – Climate Impacts of Food“ führt ISIconsult gemeinsam mit Zühlsdorf + Partner eine sozial-empirische Studie zu den relevanten Nachhaltigkeitsauswirkungen des Lebensmittelkonsums in Paraguay, Thailand, Südafrika und Deutschland durch.